Reise blog von Travellerspoint

Palast in Phetchaburi

So muss sich ein Promi fuehlen...

Heute Morgen sind wir mal wieder frisch motiviert losgewandert. Phetchaburi ist eine der aeltesten Staedte Thailands und die Hochburg vieler Wats (Tempelanlagen)! Nach kurzem studieren des lonely planet haben wir den alten Koenigspalast ausgemacht! Nicht weit weg von unserem guesthouse.
Der Palast ist im Vergleich zu europaeischen Koenigshaeusern wenig verschnoerkelt- weniger lieblich. Allgemein nicht so sehr im Detail und etwas schlampig gearbeitet... Aber nichts desto trotz schoen die thailaendische Geschichte hautnah mitzu "erleben".

Doch mit in Ruhe das Ganze anzuschaun war nix.... :)
Alle 5 Minuten wollten die Thais Fotos mit uns drauf machen!!!!! Alle paar Meter wurde ich gefragt von wo ich komme... Wir waren tatsaechlich die EINZIGEN Farangs hier! Aufgefallen wie ein bunter Hund :)
Und als ich mich dann ploetzlich inmitten einer Schulklasse wiederfand wurde ich von vieeeelen Kinderaugen angestarrt (so ca. 10 Jahre alte Schueler)! Die Lehrerin wollte mich vor gesamter Klasse natuerlich gleich vorstellen... what"s your name? Where are you from? How long were you in Thailand?..... Als die schuechternen Schueler dann noch im Chor ein Hello stammelten wars mir grad schon peinlich :) So sweet!!!!
Natuerlich musste dann noch ein Foto mit den Lehrern her... Jetzt haengen wir dann bestimmt in Posterformat in einer thailaendischen Schulklasse :)

SDC12045.jpg

SDC12042.jpg

Eingestellt von Inaa 06:40 Archiviert in Thailand Kommentare (1)

Phetchaburi

Sitze gerade bei ca. 24 Grad um halb 10 am Abend vor dem Computer :)

Nachtrag vom Nachmittag:

Sind gerade angekommen und frisch geduscht. Jetzt ist es 16:35 in Phetchaburi - ca. 100 km noerdlich von unserem letzten Standort Hua Hin. Ebenfalls in der Stadt- doch hier sind keine Touristen- HERRLICH!! Hier sind wir die Attraktion :) Immer wieder werden wir angehupt von den vielen Scooter und Autos, werden fast schon angestarrt.... War vorher wieder auf einem Nachtmarkt- kam mir vor wie in nem Zwergenland. Die Thais sind echt kleine Menschen... Und als einziger Farang (europaer) der ca. einen ganzen Kopf groesser ist als der Durchschnitt faellt man ziemlich auf, hehe.
Die Busfahrt hierher war recht langwierig... Haben wohl den Regionalbus erwischt der ueberall anhielt.
Aktuelle Absteige kostet durch 2 grad mal ca. 2,80 Euro die Nacht. Gemeinschaftsdusche und WCs am Gang.... Direkt neben einer vielbefahrenen Strasse... Aber ein richtig charakteristisches altes Holzgebaeude... Hexenhaeuschen.. Ich finds suess :)

Eingestellt von Inaa 06:27 Kommentare (0)

Gegensaetze

Waehrend der Fortbewegung auf den Strassen haette ich die vorbeiziehende Landschaft u. Gegenden in der ersten Woche noch als "Armut" bezeichnet.
Nach zwei Wochen dann aber doch eher als das alltaegliche (nicht armutleidende) Leben!
Jetzt habe ich neue Eindruecke gewonnen:

faehrt man hier die Strassen entlang sieht man kleine Huetten, halb zerfallene Laeden (die man bei uns wohl als Armut kategorieren wuerde) und leine Staende..... Man hat das Gefuehl hier kaempft man damit ums ueberleben...
faehrt man allerdings eine Ecke weiter kann man seine Nase an Schaufenstern plattdruecken.
Scooter parken und hinein in die antarktisch heruntergekuehlte Einkaufswelt! Und hier tuemmeln sich auch die Menschen, die ein paar Meter weiter in oben genannten Huetten leben.
Unzaehlige Weltmarken, kitsch und was das Herz sowie vorallem der Magen begehrt!!!!!!!

Kaum vorzustellen, wenn man es nicht gesehen hat

Eingestellt von Inaa 06:20 Archiviert in Thailand Kommentare (1)

Hat sie oder hat sie nicht

Digitalcamera

25.02

Auf der Suche nach nem Elektroshop sind wir auf ein Kaufhaus gestossen. Und wenn ich es nicht besser gewusst haette, haette ich schwoeren koennen mich in Europa zu befinden. Messepark ist nichts dagegen :)
Hab den ganzen Nachmittag gegruebelt, ob ich dort nun eine Kamera kaufen soll.... Aufloesung gibts spaeter :)

Und am spaeteren Nachmittag haben wir uns dann an den Strand von Hua Hin gehaut. Kaum ein schattiges Plaetzchen gefunden bekommt man hier alle paar Minuten was angedreht.
Manicure please, Manicure please... ich konnte die Frau nicht abwimmeln (Menno)... schon meine Finger in Ihren Haenden wollte sie mir unbedingt zumindest einen "Probenagel" machen. Und ZACK: zierte ein falscher Fingernagel meinen kleinen rechten Finger :) Und dann hab ich das verdammte Ding nicht mehr abbekommen... Bis sich dann mein Leathermen als sehr nuetzlich erwies :)

Ich hab jetzt ne Digicam!!! Hab mich gestern noch dafuer entschieden!! Fotos folgen....

Ausserdem weiss ich jetzt gegen welche Frucht mein Koerper rebelliert: die Jackfrucht. In falscher Annahme es waere eine andere gewesen hab ich nochmal eben jene probiert, und den Rest nach gleichen Sypthomen wie gestern verschenkt :)

26.02
HELL- schon wieder Donnerstag? Mannomann
Heute haben Demi und ich uns zusammen einen Scooter gemietet- zum ca. 63 km. suedlichen Nationalpark. Auf dem Weg dahin wieder auf ein Kaufhaus gestossen, wo wir uns nach nem Padthai einen ordentlichen Eisbecher gegoennt haben. Mit vieeel Schokolade :)

Um etwa 13:30 Uhr waren wir dann auf "Nationalpark-Gebiet". Sind direkt zu ner Hoehle gefahren. Dann hiess es erst mal den Weg dorthin ersteigen (und das bei knapp 30 Grad). Oben angekommen haben wir foermlich getropft. :) Aber die Hoehle wars wert!! Mit zwei Taschenlampen sind wir durch die teilweise mit schimmernden Stalaktiten gesaeumte Hoehle geklettert, gekrochen, gekraxelt...

Der naechste Halt war ein Beach- ausruhen :)

Eingestellt von Inaa 06:10 Kommentare (0)

Luft-ringen und THAIBOXING

Am vorgestrigen Abend dann haben wir beschlossen uns einen Thaiboxkampf anzusehen. Vorher jedoch (nach dem wir den ganzen Tag durch die Stadt gewandert sind) gings auf den Nachtmarkt. Grosser Markt mit viel Action drumherum. Wiedereinmal in meiner mutigen Probierlaune habe ich zwei mir unbekannte Fruechte ausprobiert- was ich knapp 3 Minuten spaeter bereuen sollte!
Jetzt weiss ich wie es sich anfuehlt, wenn man auf etwas allergisch reagiert (mal abgesehen vom Heuschnupfen :)). Von der einen auf die andere Sekunde wusste ich nicht wie um mich geschieht. Hab foermlich nach Luft geschnappt- mein Hals schien zu schrumpfen. Blos gut, dass sich hier die Kulinessen reihen- einen Coconutshake mit viel Eis spaeter war wieder alles gut. :)

UND DANN KAM DER THAIBOXKAMPF
21:00 Uhr.... Wie in einem Ganovenfilm wi man- ich nenns mal nicht ganz legal- in so nem Hinterraum krumme Dinge dreht... :)
Aber eins vorweg: Thaiboxing ist erstens legal UND zweitens der Volkssport! Wir sassen also in einem sehr ueberschaubaren "Saal" - der Boxring 2 Meter vor uns und rundherum lauter Farangs (westliche). Die Thais selbst waren unmittelbar neben dem Ring. Schienen die Angehoerigen der Kaempfer zu sein und haben dementsprechend lauthals und sehr authentisch mitgeeifert und geschrien. SUPER
5 Kaempfe mit je 5 Runden. Bei dieser Kampfkunst werden die Faeuste fast ausschliesslich nur zur Deckung/ Abwehr benuetzt. Hier wird mit den Beinen/Fuessen gekaempft, was nicht heissen soll dass es keine Kopfschlaege gibt- die Thais sind naemlich so schmal und flink, dass sie mit ihren Fuessen locker den Kopf punchen koennen. Hab sowas noch nie gesehen.
Am meisten fasziniert hat mich, das kurzzeitige Feuer- die Wut waehrend eines Kampfes, die aber in sekundenschnelle nach Beendigung dieses wieder in totalen Respekt dem anderen Gegenueber kehrt!! WOW
Diese Kampfkunst steht fuer Ehre und Respekt.

Eingestellt von Inaa 05:58 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

HUA HIN

Mal wieder ein paar Nachtraege....
Vor 3 Tagen sind Demi und ich mitternachts in Hua Hin angekommen, welches ca. 200 km noerdlich von Chumpon liegt. An der Kueste. Gerlinde hat uns noch im Bus verlassen - ist mit einem kanadischen Paerchen frueher ausgestiegen.
Hua Hin ist nach unseren letzten Stopps geradezu Grossstaedtisch. Hochhaeuser, Boutiquen (hier kann man sich einen Massanzug um ca. 70 Euro schneidern lassen) und einige Touristen. Aber mir gefaellts- mal wieder etwas Trubel. Haben sogar um Mitternacht hier noch eine Bleibe gefunden- sehr minimalistisch, aber zum pennen reichts allemal!

Eingestellt von Inaa 05:51 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

Koenig der Welt

Auch wenns jetzt kitschig klingt:
ich hab mich bei der Schiffsfahrt von Koh Tao nach Chumporn gefuehlt wie sich Leo DiCaprio auf der Titanic gefuehlt haben muss (nicht beim absaufen :)).

"Ich bin der Koenig der Welt"

Die Nachtfaehre mit der wir um 23:00 Uhr vom Hafen Koh Tao liefen ist zwar nicht zu vergleichen mit der Titanic, aber ich habe mich trotzdem unsterblich gefuehlt! Mit dem alten (Kriegs?)-Schiff hinaus aufs Meer in den funkelnden Sternenhimmel. Ich hatte ja zwar ein Bett im Schlaflager, aber ich wollte es mir nicht nehmen lassen an Deck zu uebernachten. Warm eingepackt (der Fahrtwind war ganz schoen kuehl- haaatschi) mit meinem Rucksack als Kissen hab ich mich einfach neben das Fuehrerhaeuschen gelegt. Fuer manche vielleicht eine Schiffsfahrt mit dem Ziel im Auge- fuer mich allerdings war der WEG unglaublich!!!

23.02

So, und jetzt sitze ich grad in der Stadt Chumporn von wo aus es bald mit dem Bus ca. 200 km noerdlich an einen weiteren Strand geht: Hua Hin. Angeblich ein sehr schoener Strand und Partyhochburg :) Freu mich schon!
Die letzten zwei Tage hier auf dem Festland haben wir an einem weissen Sandstrand von 4 km verbracht. Der Sand so weich wie Mehl und das Wasser so tuerkisblau! (Und voller kleiner durchsichtiger, glitschiger Dinger - Quallen vielleicht) Und die starken Wellen am Ufer laden richtig dazu ein sich auszutoben!! Ich will surfen :)

Gestern haben wir dort mal wieder zwei Scooter gemietet (Demi mit Gerlinde hinten drauf und ich). Auf der Suche nach Hoehlen haben wir mit denen ca. 90 km. zurueckgelegt :)
Die Hoehlen waren toll- auch wenn etwas klein. Die Buddhastatuen darin sind immer wieder faszinierend!
Bei der Heimfahrt sind wir mehr zufaellig an einen Sonntagsmarkt gekommen. SUPER!!!
Maerkte sind einfach genial in Thailand! Hier bekommt man alles: von Kleidung, Elektroartikel, Pflegeprodukte uber das Essen natuerlich einfach alles!!!
Gestern war ich in mutiger Probierlaune :) Hab die versch. Dinge gegessen. Giftgruenes suesses Zeugs, Eier in so nem Teig,....... super!!!

Eingestellt von Inaa 22:38 Kommentare (1)

Letzter Tag auf Koh Tao

Hey ihr suessen!!! Haben heute ausgecheckt, vorher gefruehstueckt (Papayasalad with chicken MMMHHH) und geniessen den letzten Tag auf Koh Tao.
Danach gehts mit der Nightferry mal Richtung Norden. Noch keine Ahnung wohin es uns verschlaegt :)

Gerstern waren wir (extra wegen mir, hehe) bei der Sharkbay!!! Leider kann ich nur weitergeben was man mir gesagt hat, denn ich hatte leider nicht das Glueck das live zu sehen.
Dort soll es (hauptsaechlich) Babysharks geben die man beim Schnorcheln beobachten kann. Tja- wir wollten bei der Daemmerung hin, doch die Ebbe war doch staerker als gedacht :)
Hatte in dem seichten Wasser fast eine unliebsame Begegnung mit nem riesen Seeigel. Ist nochmal gut gegangen :)
Kurz bevor ich den im Gesicht hatte habe ich ihn dann gesehn, haha!!

Sooo... bin selbst schon gespannt von wo aus ich als naechstes berichte :)

Eingestellt von Inaa 20:05 Kommentare (0)

(Einträge 41 - 48 von 69) « Seite 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 »