Reise blog von Travellerspoint

Sonntag auf Ko Pahngan

sunny

Hey ihr....

ich bin euch wieder ein paar Neuigkeiten schuldig.
Am Sonntag bin ich als Demi und Gerlinde unterwegs waren dann wirklich noch in ne tolle Bar gesessen. Hab mir gemuetlich ein Coconutshake, ne Banane und sogar ein Zigarettchen gegoennt, und hab ein nettes Gespraech mit einem aus Portugal gefuehrt. Echt, man lernt hier sooooo viele Leute kennen.

Am Abend sind wir dann mit ein paar Amis Thaifood essen gegangen, wo sich uns ein Oesterreicher angeschlossen hat. What the fuck is "Nockadpatzn" ??? :) Man lernt nie aus, auch wenn man vom gleichen Land kommt. In dem Fall der Ingo aus Salzburg. (kleine Aufloesung fuer euch: es handelt sich dabei um ein Nackedei) Fragt nicht, wie wir auf das gekommen sind :)

Gestern dann haben wir uns mit Jonathan (ist jetzt 38 und schon seit er 20 ist auf der Welt unterwegs- urspruenglich aus Kanada war er schon oft Tourguide und solches) zum Schnorcheln verabredet. Was ne wirklich gute Idee war, denn ohne seine weisen Worte haette ich mal wieder ned gewusst welchen Fisch bzw. Meerestier ich besser ned anfassen sollte :) Schon sehr nuetzlich wenn man einen Tourguide als Lehrer hat!
Leider hat mich dann im Wasser doch was gebrannt... Aber das wars Wert:
Fische, Pflanzen, Farben wie im Bilderbuch!!! Einfach unglaublich!!

Unsere Uebernachtungen zu dritt in einem Bungalow sind immer ziemlich witzig. Am Abend ist es hier wie ich finde ueberraschend kuehl (im Bezug auf die Tagestemperaturen natuerlich :)) - was Demian ein bisschen anders sieht, hehe. Was zur Folge hat, dass Demian leicht bekleidet neben uns "leidet" (obwohl er den Ventilator eingeschaltet lassen darf :)) und Gerlinde und ich mit langer Hose und langaermelig schlafen.
Aus mir unerklaerlichen Gruenden vermutet Gerlinde in mir einen Vampir und meint sie muesse demnaechst mal pruefen ob ich ueberhaupt ein Spiegelbild habe :) lalala

Eingestellt von Inaa 02:37 Archiviert in Thailand Kommentare (2)

Carina kanns nicht lassen

die Hunde sind ja sooo suess

sunny

Kleine Anekdote:

An unserem ersten Abend hier auf der Insel Ko Pahngan sind wir den Strand entlang gelaufen und haben auf unseren Badetuechern liegend die Thailaendische Sonne genossen.
Und auch hier am Koh Ma Beach gibt es wie ueberall in Thailand viele streunende Hunde! Nicht gefaehrlich, einfach nur etwas verwahrlost (und vielleicht der ein oder andere Flohteppich).
Ich muss mich immer wieder zusammenreissen, dass ich sie ned gleich immer knuddel - man weiss ja nie.
Aber so gemuetlich am Strand liegend konnte ich zwei kleinen Klaeffern nicht wiederstehen und hab denen gepfiffen. Es gingen keine 5 Sekunden haben sie sich ueber meinen Kopf hergemacht :)!!!
Haben mich von oben bis unten abgeleckt - kam kaum mehr auf aus meiner misslichen Lage, hehe. Als sie dann im Spiel etwas unbeholfen zubissen hat dann aber (gott sei dank) doch jemand nach denen gerufen.

Ich war befreit! Demian hat sich zumindest sehr darueber amuesiert :)

Eingestellt von Inaa 02:27 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

Faehre nach Ko Phangan

sunny 32 °C

Ein Delphin, ein Delphin, ein Delphin!!!!! Schrie mein Herz als ich tatsaechlich mein zu Kinderzeiten absolutes Lieblingstier im Meer von der Faehre aus erblickte!!! Einmalig schoen!!
Die Fahrt mit der Fahre war sehr angenehm, nur der Sonnenbrand danach nicht so :)
Kaum wieder auf dem Festland, auf der schoenen Insel Ko Panghan die auf der Ostseite des "Ruessels von Thailand" liegt, hat Demian auch gleich zwei ihm bekannte Schweizer getroffen. Es vergingen keine 10 Minuten (Gott sei dank :) denn mit dem riesen Rucksack auf dem Ruecken wars ganz schoen warm), da sassen wir schon mit noch drei Amis und 2 Englaenderinnen in einem coolen "Safaritaxi". Alles was wir wussten war dass es auf die Nordseite der Insel geht. Und dann waren wir da!!!! Blaues Meer, weisser Strand.... Ich haette euch in dem Moment meine Augen gewuenscht, damit ihr seht was ich sehe (denn eine Kamera hab ich immer noch ned gekauft.... Ich werd bei Gelegenheit die Fotos von Gerlinde und Demi leihen :))
Hier auf der Nordseite ist es nicht so ueberfuellt und weniger "Party-touristisch" wie auf der Suedseite. Erst mal abschalten, dann ziehen wir rundum auch an diese Plaetze!
Geschlafen wird hier in Resorts, die sich nacheinander reihen!! Jedes Resort hat viele Bungalows die pro Nacht (ohne Klimaanlage- das waer teurer) 400 Baht = 9,20 Euro kosten. Und das geteilt durch drei!! Hier wuerde mein Budget laaaange reichen :)
Die Bungalows sind kleine Holzhuettchen (von den einige ihre besten Tage bestimmt schon gesehen haben) mit einem groesseren Bett und einer Dusche mit WC (nichts fuer empfindliche Leute). Aber echt nett und irgendwie richtig abenteuerlich. Eine Klimaanlage brauchts nicht, denn in der Nacht ist es angenehm kuehl - Demian ist da anderer Meinung, aber einen Ventilator hats eh in jedem Haeuschen! :)
Leider haben wir vor unserer Huette eine kleine Baustelle, was aber ok ist. Ich mein: Ich hab das Meer quasi vor der Tuer!!!! Aloha he!!!

Die Leute aus dem Taxi hierher haben sich in den umliegenden Resorts verteilt. Ausser einer (cooler Typ aus Amerika) hat keinen Platz bekommen und pennt seit zwei Tagen draussen. Auch nett :)
Man trifft also immer mal wieder ein bekanntes Gesicht und kommt so immer ins Gespraech! Ich liebe das! Zumal ich endlich englisch reden kann!! Hier sind wirklich alle unglaublich freundlich und kontaktfreudig.

Im moment sitze ich uebrigens grad vor einem Computer der etwa 200 Meter vom Meer entfernt ist :) Demi und Gerlinde sind ein bisschen auf Entdeckungstour gegangen (ev. einen Tempel anschaun). Ich bin hier geblieben, wollte bei dem Wetter nicht auf Wanderung :) Das mach ich dann wenns Abends gemuetlicher wird, hehe. Auf jeden Fall ist es schoen, dass jeder macht was er will. Ich geniesse es allein ein bisschen rumzutreiben.
Vielleicht sitze ich mich nachher mal in eines der kleinen Bars. Maeldes, ihr koennt euch die etwa wie das Om vorstellen (als es noch ned abgefackelt ist): so richtig relaxed, irgendwie "spirituell" mit Sitzkissen und Reggaemusik!! Ich glaub da ist auch jeder 2. bekifft :) Haha! Da kann man sich ohne weiters irgendwo dazuhocken und interessante Gespraeche fuehren!
Ein kleines Singabeer in der Hand macht das ganze perfekt. Und ein Zigarettchen koentt ich mir auch mal wieder goennen (hab das letze mal bei euch im el capitan geraucht :)), aber keine Angst- ich werd nur "nicht bewusstseins-veraendernde" Glimmstengel in die Hand nehmen :)

Und wenn die beiden zurueck sind, gehen wir mal schnorcheln. Yuhuuu!!! Ueber den Taucherschein (also richtiges Tauchen mit allem drum und dran) haben wir uns auch schon informiert. Klingt traumhaft.

Soo, irgendwas hab ich bestimmt vergessen... Aber das wird dann halt nachgepostet :)
Gaaaanz dickes Bussi nach Vorarlberg!! Maedels, unsere Geschichten sind schon oefters zur Erwaehnung gekommen (Gelaechter inklusive :))

Eingestellt von Inaa 21:09 Archiviert in Thailand Kommentare (2)

Nighttrain

mit dem Nachtzug vom Hexenkessel Bangkok in den Sueden

sunny 30 °C

Endlich mal wieder die Zeit fuer euch!! Nicht dass ich hier im Stress bin, aber irgendwie vergehen auch die Tage beim Strandlungern wie im Fluge, haha!
Ich hoffe dass ich nichts vergessen habe, die letzten Tage haben einiges geboten.
Am Donnerstag haben wir (Demian, Gerlinde und ich) beschlossen weiterzureisen. Der Strandgesaeumte Sueden solls sein. Am Morgen hat ein interessanter Deutscher (Lebenskuenstler?) uns den Nighttrain empfohlen. Demian mit seiner Bibel fuer Backpacker- der lonely planet- konnte das bestaetigen. Wir haben uns also auf den Weg zum Bahnhof gemacht und drei Schlafplaetze fuer die etwa 10 Stunden = 635 Km lange Strecke reserviert. In der Zwischenzeit haben Gerlinde und ich uns eine Thai-Massage gegoennt! Danach hab ich mich 5 cm groesser gefuehlt :) Von Kopf bis Fuss wurden wir gebogen und gestreckt, lol.
Im Nighttrain selbst haben wir zwei Maedels aus Bayern getroffen. War cool.
Einige Stunden und Busfahrten spaeter (wo wir die 2 nochmals trafen, und ich gleich mein kleines Pokerspiel zueckte) waren wir dann endlich auf der Faehre. Um etwa halb 10 Morgens am Freitag.

Eingestellt von Inaa 20:54 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

Jack

Ladies, ihr wisst natuerlich dass ich nicht JOHN sonder JACK Sparrow gemeint hab!! :)
(Sind das etwa schon die Nachwirkungen von dem aehaem...."besonderen" Nachtisch??)

Eingestellt von Inaa 08:31 Kommentare (0)

Special Dinner

sunny 25 °C

Falls ihr euch wundert, dass ich schonwieder schreibe.. Hier gibts echt an jeder Ecke Internetcafes (Nur dass es da keinen Cafe gibt lol )!! Wie vorher schon angekuendigt sind Gerlinde, Demian und ich wieder ins Zentrum der Khao San road und haben uns ein schoenes "Restaurant" gesucht. Da hab ichs gewagt Shrimps zu bestellen (kleine Anmerkung: ich hab vorher noch NIE sowas gegessen). Und zum "Nachtisch" hab ichs dann gewagt: auf dem Markt direkt hab ich bei so nem fahrenden Verkaeufer drei Stueck gebratene lange weisse Maden gekauft und auch tatsaechlich gegessen!! War gar ned mal so schlecht :)
Mal schauen wie es meinem Magen morgen geht, hehe. Ein Singa Beer hab ich mir natuerlich auch gegoennt. Ist echt lecker. Heute habe ich leider auch die Muecken zu spueren bekommen, und zwei Blasen an den Fuessen hab ich ebenfalls (where the fuck is the river?)
Und.. Michi (ja mein Burderherz ich meine dich), du haettest ne Freude an den ganzen zumteil total witzigen "Motorraedern"!! Und Autos fahren hier, mannomann!
Maedels: wenn ihr den Markt sehen wuerdet, dann waert ihr in Kaufrausch gefallen: so viel tolle, besondere Sachen. Genau unseres. Ach ja, und heut hab ich ned schlecht gestaunt als ich dachte den John Sparrow vor mir zu sehen :)
Ein Strassenverkaufer hat sich ihn wohl als Vorbild genommen (ok ok, wahrscheinlicher ist wohl dass das die Touristen anzieht), denn er hat wirklich exakt so ausgeschaut! Die Beiden haben Fotos gemacht, die dann noch folgen. (Kamera hab ich immer noch nicht gekauft, werde ich aber noch. Versprochen)

So, jetzt werd ich dann bald aufs Zimmer gehen (ist ja hier jetzt halb zwoelf). Guts Naechtle. Dicke Umarmung aus BKK

Eingestellt von Inaa 08:14 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

Wie man in Bangkok sportlich wird

Where the f... is the river?????

sunny 28 °C

Mann bin ich kaputt! Hier ist es grad halb sieben am Abend und noch soooo warm. Heute sind ich und Demian raus aus der bekannten Backpackerstrasse und zum Fluss, um dann mit einem der vielen schoenen Boote die Stadt vom River aus zu sehen. Das war wirklich sehr schoen und sehr beeindruckend! Bei der letzten Station sind wir dann von Bord. Und wir hatten unser Ziel erreicht: weit und breit kein einziger Europaer (ausser uns natuerlich). Von den Kindern sind wir wirklich teilweise wie eine Attraktion angegafft worden :)
Doch dann haben wir uns so richtig verlaufen. Wie durch ein Labyrinth sind wir durch die kleinsten Gaesschen gewandert und waren uns so sicher Richtung Fluss zu gehen. Doch weit gefehlt. Irgendwie haben wir es geschafft, ein ganzes Stueck weit weg parallel vom River zu gehen. Und dabei wars soo heiss!!
Das war echt ein hartes Stueck, bis wir dann schlussendlich zurueck auf einer grossen Strasse ein Taxi genommen haben!
Interessant und witzig zu sehen war, dass wirklich in der kleinsten Strasse, im kleinsten Eck noch kleine "Essensmaerkte" sind. Da haengen im ganzen gebratene Huener, undefinierbare Tiere, .... Ist wirklich eine tolle Erfahrung!
Noch habe ich mich nicht an ein etwas "wagemutiges" Gericht gewagt, aber das moecht ich noch. Gestern Abend hab ich schonmal nen fahrenden Verkaeufer mit getrockneten Insekten gesehen.... Mal schaun, hehe

Die erste kann man gut in zwei Worte packen: heiss und laut! :) Auf den Strassen ist wirklich zu jeder Tages bzw. Nachtzeit was los! Um 1:40 Uhr in der frueh bin ich mal aufgewacht und dann lange nicht mehr eingeschlafen. Bis ich dann ein bisschen im Guesthouse durch die Gaenge schlich und die ersten 2 Gekkos gesichtet hab!! So schoen!! Ansonsten muss ich sagen, sehe ich hier ueberraschend wenig Insekten und was sonst alles so kreucht und fleucht :) Auf dem Zimmer ist nichts dergleichen zu entdecken!

Ach ja, vor kurzem hat sich jetzt auch Gerlinde (aus Graz) uns angeschlossen. Bin nun mit ihr in einem Zimmer. Wird sicher witzig heute Abend. Ich denke nachher gehts raus auf die "Piste" was essen und dann freu ich mich auf ein Singha Beer!!!

Also, bis denn

Eingestellt von Inaa 03:35 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

Bangkok

sunny 28 °C

Sooo, der lang ersehnte Tag ist da! Heute um kurz vor 18:00 Uhr (MEZ) bin ich abgehoben!!! Der Abschied war zwar wirklich sehr traenenreich, der Flug etwas anstregend und der Weg bis ich schliesslich hierher gekommen bin auch ned so toll.... Aber langsam kann ichs geniessen!!!
Also um etwa 10 Uhr Morgens (diese Zeit) bin ich angekommen, dann hab ich erstmal gemuetlich genommen. Spaeter mit Mueh und Not ein Taxi genommen (Verstaendigungsschwierigkeiten).. Oh mein Gott.. ich kann mich nicht erinnern wann ich so oft hintereinander gebetet hab :) Da gehts ab auf den Strassen!!! Nach fast einstuendiger Fahr war ich dann in der wohl bekanntesten Strasse ueberhaupt: die Backpackerstrasse schlechthin: Khao San Road! Ich mit meinen riesen Rucksack und langaermelig bin dann ne ganze Weile umhergeirrt bis ich das von nem Bekannten vorgeschlagene Guesthouse gefunden hab :) Meine Klamotten waren nachher klitschnass :)
Egal.. sonst geht es mir verhaeltnismaessig gut :) Das schwuelwarme Wetter macht noch ein bissl zu schaffen, und ans Essen kann ich noch gar ned denken. Mir ist den ganzen Tag schon so flau... Das wird sich bis morgen dann hoffentlich einpendeln :)
Das Guesthouse in dem ich bin ist ganz gut wuerd ich sagen. Hab natuerlich ein 'singleroom' und der wird seinem Namen gerecht... Aber was solls, draussen gibts eh mehr zu sehen.
Ich wuerde ja schon die ersten Fotos hier reinstellen (da gaebs einiges zu sehen), aber die schlaue Carina hat ihren tollen Fotoapparat im Auto vergessen. Jetzt ist er wieder mit meiner Family in Goetzis *grumbl*!!!
(Hab sogar extra fuer den ein Reiseaufladegeraet gekauft. Das ich uebringes nicht vergessen hab. Nur kann ich das OHNE Fotoapparat ned gebrauchen... Menno)
Jetzt werd ich mal durch die Maerkte tingeln und ev. schauen obs nicht wo ganz guenstige Digicams gibt :)

Ich denke mal, das naechste Mal werde ich mich allerdings von woanders melden. Bangkok ist sicher schoen, aber ich moechte so schnell wie moeglich in mehr laendliches Gebiet, in die Natur. Mal schauen wies Morgen aussieht. Heute sollte ich eigentlich ja noch den Mitreisenden aus der Scheiz treffen.

Bis denn...

Eingestellt von Inaa 00:46 Archiviert in Thailand Kommentare (0)

(Einträge 57 - 64 von 69) « Seite .. 3 4 5 6 7 [8] 9 »